Login:Passwort:
Noch kein Login? anmelden
Newsletter: eintragen
 
  
 


  Experimentelle Prognosemrkte

Was sind experimentelle Prognosemrkte ?

Web-Mrkte ist eine Internetplattform zur Veranstaltung experimenteller Prognosemrkte, um das Verhalten von Marktteilnehmern in einer kontrollierten Marktumgebung zu studieren und Prognosen abzuleiten. Die Veranstaltung solcher Mrkte verfolgt rein wissenschaftliche Zwecke.
Die Teilnahme ist kostenfrei. Alle eingezahlten Teilnehmerguthaben werden in Summe wieder vollstndig ausgezahlt.

Ein experimenteller Prognosemarkt ("Markt") wird zu einem bestimmten Ereignis ("Prognosegegenstand") in einem vorgegebenen Zeitraum ("Laufzeit") veranstaltet. Ziel ist es, das Ereignis im Vorfeld zu prognostizieren.

Hierzu werden knstliche Wertpapiere ("Aktien") angeboten, die jeweils einen Teilwertebereich des Prognosegegenstandes abdecken. Die Wertebereiche der Aktien sind disjunkt, berschneiden sich also nicht, und decken in Summe den gesamten Wertebereich des Ereignisses ab.
Ein Paket in dem von jeder Aktie genau eine enthalten ist, wird als "Aktien-Satz" bezeichnet.

Beispiel 1: Bundestagswahl

  • Prognosegegenstand: Relative Stimmenanteile der Parteien bei der Bundestagswahl 2005
  • Laufzeit: 01.08.2005 - 17.09.2005
  • Aktien: SPD, CDU, FDP, Grne, Sonstige
  • Aktien-Satz: 1xSPD, 1xCDU, 1xFDP, 1xGrne, 1xLinke, 1xSonstige
Die Stimmenanteile der Parteien berschneiden sich nicht und ergeben in Summe 100 %.

Beispiel 2: Fuball EM

  • Prognosegegenstand: Sieger der Fuball EM 2008
  • Laufzeit: 06.05.2008 - 29.06.2008
  • Aktien: "Deutschland wird Meister", "Spanien wird Meister", "Griechenland wird Meister" ...
Die Aktien berschneiden sich nicht, da nicht zwei Lnder Meister werden knnen. Eine der Aktien "gewinnt" aber in jedem Fall.

Beispiel 3: Inflation

  • Prognosegegenstand: Inflation im Juni 2008
  • Laufzeit: 01.05.2008 - 30.06.2008
  • Aktien: "I<0%", "0,0<=I<0,5", "0,5<=I<1,0", "1,0<=I<1,5", "1,5<=I<2,0", "2,0<=I<2,5", "2,5<=I<3,0", "I>=3,0"
Genau einer der Werte wird zutreffen, weil sich die Bereiche nicht berschneiden und das gesamte Spektrum abdecken.

Nach welchen Prinzipien erfolgt der Handel ?

Kauf- und Verkauf von Aktien-Stzen

Ein Aktien-Satz, in dem von jeder Aktie genau eine enthalten ist, kann jederzeit von der Plattform fr 1 erworben oder gegen 1 wieder verkauft werden.

Kauf- und Verkauf von einzelnen Aktien

Sie knnen selbst festlegen, zu welchem Preis Sie Aktien kaufen oder verkaufen mchten. Mchten Sie eine Aktie verkaufen, so legen Sie fest, wieviel Sie dafr erhalten mchten, z.B. 0,50 oder 0,15 . Die anderen Teilnehmen sehen dann (anonym) Ihr Angebot und knnen es annehmen oder nicht. Analog erfolgt das Kaufen von Aktien. Sie knnen selbst ein Kauf-Angebot machen oder ein Verkaufs-Angebot eines anderen Teilnehmers annehmen.

Was passiert am Ende eines Marktes ?

Der Markt endet, sobald das Ereigniss eingetreten ist, z.B. der Sieger des Finalspiels feststeht. Dann erhalten Sie fr jede Aktie des Siegers 1 , alle anderen Aktien gehen leer aus. Bei einigen Mrkten (z.B. zur Bundestagswahl) gibt es prozentuale Ergebnisse. Dann wird der 1 entsprechend des Wahlausgangs aufgeteilt, z.B.
  • SPD 35 % => 0,35
  • CDU 32 % => 0,32
  • FDP 9 % => 0,09
  • Grne 9 % => 0,09
  • Sonstige 15 % => 0,15
Wenn Sie von jeder Aktie genau 1 Stck besitzen, erhalten Sie also auch auf diese Weise wieder genau 1 .

Hinweise

Dadurch das ein Satz Aktien immer 1 kostet und am Marktende fr einen kompletten Satz auch wieder 1 ausbezahlt wird (In einem Satz ist ja auch die Sieger-Aktie genau 1 Mal enthalten.) bleibt die Summe der Geldbetrge immer konstant. Lediglich die Verteilung zwischen den Teilnehmern ndert sich durch das Handeln.
© 2022 Web-Märkte.de 0.215  |  Bookmark: webnews Yigg folkd Mister Wong LinkARENA Del.icio.us digg   |  Kooperationen und Werbung | | Kontakt | Datenschutzerklärung | Impressum | AGB